Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Zurück
Musik

Klavierabend mit Christoph Soldan

Franz Liszt – Années de pélérinage

Franz Liszt – Années de pélérinage ist das musikalische Vermächtnis des Genies Franz Liszt, der sich darin von Anfang an als spiritueller Mensch bekennt. Das große Werk spannt sich von den frühen Kompositionen des 25 - jährigen Virtuosen bis zu den religiösen Werken, die der Abbée Liszt in seinen letzten Lebensjahren In seiner Wohnung in der Villa d´Este nahe Rom komponierte.

Liszt war dort Gast des vatikanischen Kurienkardinals Gustav Adolf von Hohenlohe—Schillingsfürst, von dem er auch die sogenannten niederen Priesterweihen empfing.

Wie ein Lebensthema zieht sich der Klang der Kirchenglocken durch die insgesamt 26 Klavierstücke, die wie ein Kompendium romantischer Klaviermusik wirken. Christoph Soldan hat 5 davon ausgewählt und erläutert die Kompositionen seinem Publikum.

Eine musikalische Reise durch 42 Jahre im Leben Franz Liszts von 1835 bis 1877. „Sposalizio“ nach einem Gemälde Raffaels (1839), Vallée d´Obermann (1835/1848), au bord dúne source (1835/1848), les jeux d´eaux à la villa d´este (1877), Angelus, Gebet zum Schutzengel (1877).

Termine

DatumUhrzeitInformationBuchungs-Link
05.11.202219:30 Uhr
Veranstaltungsort
Silvestersaal
87719 Mindelheim, Hungerbachgasse 9
Veranstalter
Kulturamt Mindelheim
87719 Mindelheim, Hermelestraße 4