-A A +A

Aufruf zum Mitmachen

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Slams, kommen am Freitag, 13. April 2018 bereits zum dritten Mal in Folge Slam-Poeten und -Poetinnen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum zum Dichterwettstreit nach Mindelheim und zaubern lebendige Poesie auf die Bühne des Stadttheaters. Aber auch auf eine rege Beteiligung von Poetinnen und Poeten aus Mindelheim und Umgebung, die mit ihren Texten die Gunst des Publikums erringen möchten, wird gehofft. Man benötigt dafür lediglich zwei selbstverfasste Texte (einen für die Vorrunde und einen für das Finale).

Wie immer gilt: Beim Poetry Slam sind nur Texte erlaubt, die selbst geschrieben sind und ohne den Einsatz von Musik, Kostüm, Requisiten und anderen Hilfsmitteln vorgetragen oder vorgelesen werden. Ob es sich bei den Texten um Gedichte, Kurzgeschichten, Rapverse oder szenische Monologe handelt, spielt keine Rolle. Jeder Poet/jede Poetin hat 6 Minuten Zeit, das Publikum mit seinem/ihrem Vortrag zum Lachen, Weinen, Träumen oder Nachdenken und den Saal zum Toben zu bringen - den Champion des Abends bestimmt in jedem Fall das Publikum!

Das Lineup wird Anfang 2018 bekannt gegeben. Durch den Abend führt abermals Slam-Pionier Ko Bylanzky.

Karten für 10,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro für Schüler und Studenten) gibt es beim MZ-Kartenservice unter Tel. 08261-9913-75 und 08247/35035 erwerben.

Für die Anmeldung und weitere Informationen steht das Kulturamt Mindelheim, Hermelestraße 4, Tel. 08261/90976-0, Mail kulturamt@mindelheim.de zur Verfügung.